top of page
Suche
  • AutorenbildD.König

Illegale Entsorgung von Nachtspeicheröfen

WESTERWALDKREIS. Im Bereich der Gemeinden Hattert (am Feuerwehrgerätehaus) und Mündersbach (am Parkplatz des Sportplatzes) wurden illegal vier bzw. drei alte Nachtspeicheröfen in der Zeit um den 24.04.2023 illegal entsorgt. In diesen ist Asbest verbaut. Sie sind daher als gefährliche Abfälle einzustufen

Die Ablagerungen wurden vermutlich mit einem kleineren LKW, einem Transporter oder einem größeren PKW-Anhänger vorgenommen.

Zudem müssen diese Öfen erst kürzlich in der näheren Umgebung ausgebaut und durch ein neues Heizsystem ersetzt worden sein.

Die Entsorgung dieser Nachtspeicheröfen muss aufwendig durch eine Spezialfirma vorgenommen werden. Die Entsorgungskosten sind durch die jeweiligen Ortsgemeinden zu tragen.

Ein Verantwortlicher konnte bisher nicht ermittelt werden. Deshalb erhoffen sich die beteiligen Behörden, durch Feststellungen aufmerksamer Bürger, Hinweise auf den Verursacher zu erlangen. Die Tat würde dann entsprechend geahndet und die entstanden Kosten gegen den Verursacher der Ablagerung geltend gemacht.

Die Kreisverwaltung bittet daher um Mithilfe bei der Aufklärung. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nimmt die Abfallbehöre Herr Olaf Glasner unter der Tel-Nr. 02602 / 124-370, E-Mail olaf.glasner@westerwaldkreis.de oder Herr Marco Metternich unter der Tel-Nr. 02602 / 124-568, E-Mail marco.metternich@westerwaldkreis.de oder die Polizei in Montabaur 02602 / 9220 E-Mail KI Montabaur, KIMontabaur.K4.Umwelt@polizei.rlp.de entgegen.

Quelle: WW-Pressedienst


28 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page