Suche
  • D.König

Ein wiederholter Appell an alle Hundehalter

Jeder Hundehalter sollte sich mal in die Lage eines Nicht-Hundehalters versetzen und Rücksicht nehmen. Aktuell gehen bei der Gemeinde wieder viele Beschwerden über Hundekot im öffentlichen Bereich, in privaten Gärten und in Hofeinfahrten ein. Es ist wirklich nicht nachvollziehbar warum es so vielen „Hundefreunden“ nicht in den Sinn kommt, die Hinterlassenschaften ihres Hundes aufzuheben und angemessen (in der eigenen Mülltonne) zu entsorgen. Auch beschweren sich viele Mitbürger über nicht angeleinte Hunde im Ort. Nicht alle Menschen haben einen „Draht zu Hunden“, auch das liebste Tier kann auf Fremde bedrohlich wirken. Daher weise ich darauf hin, dass gemäß § 2 Absatz 2 der Gefahrenabwehrverordnung Hunde auf öffentlichen Straßen, Wegen, Plätzen und Anlagen ausschließlich angeleint geführt werden dürfen.




79 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen